Freiburg Schwabentor und Martinstor

Schwaben- und Martinstor

 

Schwaben- und Martinstor

Das "Schwabentor" wurde als Wehr- und Torturm um 1250/70 errichtet
und gehörte zu den vier Türmen der Freiburger Stadtbefestigung.
1954 wurde der imposante Dachaufsatz teilweise wieder abgetragen;
das neue Dach wird seither von einem Glockentürmchen mit Zwiebelhaube gekrönt.

Das stadtseitige Bild eines schwäbischen Kaufmannes mit Fuhrwerk
(Legende vom Schwaben, der die Stadt kaufen will)
wurde schon im Jahre 1672 durch Mathäus Schwäri angebracht;
es erhielt beim Umbau 1901 noch ein hölzernes Schutzdach.

Das "Martinstor" gehört noch zu Freiburgs erster Stadtbefestigung
aus dem Anfang des 13. Jahrhunderts; es ist älter als der andere
noch erhaltene Torturm, das Schwabentor (ursprünglich gab es vier).
Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte im Jahre 1238:
"Porta Sancta Martini".

 

 

zurück                                                                                                           weiter

Publiziert am: Sonntag, 10. Mai 2015 (1175 mal gelesen)
Copyright © by Freiburg und Schwarzwald Bilder Galerie

Druckbare Version

[ Zurück ]